Förderperiode 2014-2020

Instandsetzung der Elektrik des Freibades in Weberstedt

Adresse:
99947 Weberstedt
Handlungsfeld:
Heimat, Naherholung und Tourismus
Förderperiode:
Projektjahr 2017

Weberstedt ist eine der wenigen Gemeinden, die noch über ein öffentliches Freibad verfügen. Das Schwimmbad befindet sich in östlicher Richtung des Ortes in sonniger und ruhiger Ortsrandlage umrandet von Bäumen und mit eigenem großen Parkplatz. Nach zweijähriger Aufbauarbeit im „Mach mit Wettbewerb“ konnte das Freibad 1967 eröffnet werden. In den Jahren 2000/2001 wurde es umfassend saniert und mit der neuesten Wasseraufbereitungstechnik ausgestattet. Die Becken bekamen eine neue Folie, eine Kinderwasserrutsche und ein Wasserspiel wurden aufgebaut. Die sanitären Anlagen der Verkaufskiosk und der Kassenraum wurden saniert.

Das Schwimmbad ist in den Monaten Juni, Juli und August geöffnet, verfügt über ein Schwimmer- und ein Nichtschwimmerbecken mit 450 qm Wasserfläche. Die 2 000 qm große Liegewiese bietet gute Möglichkeiten, erholsame Stunden in sonniger oder schattiger Lage zu genießen. Sportlich betätigen kann man sich bei Tischtennis und Volleyball. Für das leiblich Wohl sorgt der Schwimmbadkiosk mit seinem Speise- und Getränkeangebot. Bei schönem Wetter finden jährlich das Neptun- und Schwimmbadfest statt.

Da es in den vergangenen Jahren öfters vorkam, dass die Elektrik des Freibades ausgestiegen ist, ist es für den weiteren Betrieb des Bades existenziell, dass die Elektrik modernisiert wurde. Ohne arbeitende Pumpen und eine Aufrechterhaltung der Wasserqualität konnte ein korrekter Betrieb der Anlage nicht mehr gewährleistet werden.

Elektrik des Freibad vorher
Elektrik des Freibad vorher
Elektrik des Freibeades nachher
Elektrik des Freibeades nachher