PRESSEMITTEILUNG RAG UNSTRUT – HAINICH E.V.

Nachricht, veröffentlicht von Jenny Seeber am 18.01.2012

LEADER - Regionalmanagement. /. Jahresrückblick 2011 - Start ins Förderjahr 2012

Die Regionale Aktionsgruppe (RAG) Unstrut - Hainich e.V. ist mit der Umsetzung von LEADER im Landkreis beauftragt. Die Umsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) erfolgt in Thüringen durch das Regionalprogramm FörderInitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen (FILET). LEADER ist ein Schwerpunkt der FörderInitiative Ländliche Entwicklung in Thüringen (FILET).

Der ehrenamtlich tätige Vorstand um Rüdiger Meyer, Harald Zanker, Wolfgang Martin, Hans - Georg Schneider und Thomas Ahke sowie der zuständige LEADER - Regionalmanager Matthias Mucke konnten aufatmen, da sich die finanzielle Ausstattung im Vergleich zu 2010 wieder erholte und mit knapp 1 Mio. € an Fördergeldern für die Ländliche Entwicklung im Landkreis Unstrut - Hainich sich sehen lassen kann. In der Versammlung wurde nochmals betont, dass das LEADER - Programm ein sehr wichtiges, zukunftsfähiges Instrument für die Entwicklung des Ländlichen Raumes ist. Aus Sicht des Landrates Herrn Zanker ist es das Pendant zum Städtebauprogramm für die ländlichen Räume im Kreis, denn LEADER - Projekte thematisieren die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Erzeugnisse und Dienstleistungen, Verbesserung der Lebensqualität im ländlichen Raum, Aufwertung der lokalen Erzeugnisse, Valorisierung des natürlichen und kulturellen Potenzials einschließlich der Steigerung des Werts von Flächen im gemeinschaftlichen Interesse.
Zum Jahresende 2011 fand die Vorstandssitzung der RAG U-H in Kirchheilingen statt, wobei zum Jahresabschluss die konkreten Zahlen bekannt gegeben wurden.
In 2011 erhielten insgesamt 30 Antragsteller (privat & kommunal) Zuwendungsbescheide für Ihre anstehenden Projekte.
Die Antragsteller erhielten Zuwendungsbescheide in den Bereichen:
- Ländlichen Wegebau ∑gesamt: 389 T€,
- Dorferneuerung ∑ gesamt: 402 T€ und
- Revitalisierung ∑ gesamt: 180 T€.

Mit Fördermitteln aus dem ELER - Fonds konnten Projekte der Dorferneuerung kommunal oder privat, des Wegebaus oder aus dem EFRE - Fonds Revitalisierungsprojekte in 2011 umgesetzt bzw. angefangen werden. Hier einige Beispiele:
Gemeinde Niederdorla - Spitzhofweg & Koppelweg,
Agrargenossenschaft Großengottern e. G. - Abriss Hochsilos,
Gemeinde Menteroda - Abriss ehemaliges Freibad,
Gemeinde Blankenburg - Abriss Wohnhaus & Nebengebäude,
Gemeinde Körner - Sanierung Kindertagesstätte Bahnhofstr. 7a, I. Bauabschnitt,
Gemeinde Katharinenberg OT Faulungen - 3. & 4. BA Dorfgemeinschaftshaus Faulungen,

Gabriele Sonnabend, Lengenfeld unterm Stein - Touristeninformation,
Jan Listemann, Horsmar - Obermühle Horsmar.

Geänderte Richtlinie zur Förderung von Brachflächen liegt vor!
Das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz hat die Richtlinie der Revitalisierung von Brachflächen veröffentlicht.
Wichtige Terminänderung: Abgabefrist für Anträge 2012 beim LEADER - Management ist der 31.01.2012! Wie viele Anträge im Bereich Revitalisierung bis zur Antragsfrist eingehen, kann noch nicht exakt abgeschätzt werden.

Im Rahmen der Dorferneuerung 2012 (Antragsfrist: 31.10.2011) wurden die Projekte vom Fachbeirat bereits in 2011 bewertet und votiert. Anhand der Bewertungsmatrix, unter Berücksichtigung der Fördermodalitäten der Dorferneuerung, die Auswirkung des Projektes in der Region, vorhandene Nutzungs- und Finanzkonzepte sowie der Darstellung der Nachhaltigkeit für die regionale Entwicklung des Ländlichen Raumes, wurde eine Prioritätenliste erstellt. Die Projekte werden bei bekannt werden des Budgets in 2012, nach Rangfolge der Prioritätenliste, Zuwendungsbescheide erhalten. Die Anträge sind an die zuständige Bewilligungsbehörde, dem Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung (ALF) Gotha, termingerecht übermittelt worden. Aller Voraussicht nach votiert der Fachbeirat die Anträge des Ländlichen Wegebaus im Februar und die Anträge im Bereich Revitalisierung im März 2012.
Die Regionale Aktionsgruppe Unstrut - Hainich schaut gern neuen, ideenreichen Projekten in 2012 entgegen und freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Projektpartnern.

Die RAG U-H und das LEADER - Management wünscht allen Partnern und Akteuren des Ländlichen Raumes für das Jahr 2012 Glück, wie der Regen Tropfen, Liebe wie die Sonne Strahlen und Gutes wie der Regenbogen Farben hat.

Matthias Mucke
LEADER - Regionalmanagement

veröffentlicht: Thüringer Allgemeine, 16.01.2012 und Amtsblatt des Unstrut - Hainich - Kreises, 19.01.2012

Siehe auch: