Förderperiode 2014-2020

Halbzeitevaluierung 2018

Die Umsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) bringt in der Förderperiode 2014-2020 für alle beteiligten Akteure gestiegene Anforderungen mit sich. So ist zur Mitte der Förderperiode eine erste Selbstevaluierung der Regionalen Umsetzungsstrategien bzw. des Umsetzungsprozesses in LEADER verpflichtend vorgesehen. Die Selbstevaluierung soll dabei zum einen für Sie der Reflexion der bisherigen Umsetzung und ggfls. daraus resultierenden Ansätze für mögliche Verbesserungen dienen. Zum anderen soll die Selbstevaluierung auch zum Kenntnisgewinn auf der Ebene der Programmbetrachtung des Landes Thüringen beitragen.