Förderperiode 2014-2020

Neubau Refektorium Kloster Volkenroda

Adresse:
99998 Körner OT Volkenroda
Förderperiode:
Projektjahr 2016
Handlungsfeld:
Sozialwesen, soziale Infrastruktur
Handlungsfeld:
Heimat, Naherholung und Tourismus

Die Stiftung Kloster Volkenroda baut ein neues Refektorium: Küche und Speiseraum für 200, Tagungssaal für 120 Personen, Sitz für Verwaltung und Rezeption – gedacht ist dieses Projekt als Schlussstein für den 1989 begonnenen Wiederaufbau des Klosters als Jugendbildungs- und Tagungsstätte. Auf den Grundmauern der abrissreifen „Alten Schmiede“ entsteht ein Refektorium mit den heute und in Zukunft benötigten Küchenkapazitäten.

2. Bauabschnitt:

  • Fenster und Türen an Rohbau
  • Pfosten-Riegel-Konstruktion (Giebelseite Nord)
  • Material Anschaffung Travertin (für Nord- & Südeseite)

3. Bauabschnitt:

  • Travertinmauerwerk mauern Nord- & Südfassade
  • Stampflehmfassade Ost und West
  • Spindeltreppe außen