Förderperiode 2014-2020

Energetische Sanierung der Gemeindeschänke Beberstedt

Adresse:
Beberstedt
Förderperiode:
Projektjahr 2018
Handlungsfeld:
Raum-, Verkehrs-, Siedlungs- und Bebauungsstruktur

In den letzten Jahren konnten große Teile der fassade bereits in Eigenregie durch die Vereinsmitglieder saniert und Löcher im Gefache des Fachwerkgebäudes geschlossen werden. Die entsprechenden Fassaden erstrahlen bereits im neuen Glanz. Nach Einschätzungen der Handwerker ist jedoch der Westgiebel in einem desolaten Gesamtzustand gewesen. Das fachwerk weist in diesem Bereich deutliche Feuchtigkeits- und Verwitterungsschäden auf. Die Fachleute empfehlen hier einen Austausch der morschen Balken um anschließend die marode Fassade wieder fachmännisch verschließen zu können.

Im Objekt wurde Anfang der 90er Jahre eine - nach heutigen Stand der technik - überdiemensioniert zbd ineffektive Gaszentralheizung installiert. Diese inzwischen in die Jahre gekommene und dementsprechend reparaturanfällige Anlage wurde nun durch 2 Einzelthermen ersetzt. Heizkosten werden reduziert.